VW T3 – Anhängerkupplung, Kabelbaum, Gepäckbox – Unser T3 Winterprojekt

Kabelbaum, Anhängerkupplung, Gepäckbox & Co. – Was für ein komischer Titel! Eigentlich geht es darum, dass auch wir im Winterschlaf unseres T3 Bullis immer etwas zu tun haben und sich neue Projekte eröffnen. Dieses Mal stand am Heck eine Veränderung an. Bisher hatten wir immer einen Fiamma Fahrradträger*Anzeige an unsere Heckklappe installiert. Auf dieser befand sich unser Fiamma Gepäckbox*Anzeige. Dazu haben wir nach dem Zwischenschritt über die 800N Gasdruckdämpfer auf die ganz großen Gasfedern mit 1250N je Seite aufgerüstet. Sogar bei dieser Stärke hält die volle Box nicht alleine oben. Selbst wenn Sie nicht mit dem vollen zulässigen Gewicht ausgeladen ist. Da die starken Gasfedern aber nicht sehr gut für die Kugelbolzen und auch für die Heckklappe an sich ist, kommen diese weg!

Der Plan

Nach ein paar Überlegungen, haben wir uns nach Abwägung von finanziellem Aufwand, Gewicht und Machbarkeit für folgende Variante entschieden. Der T3 Bus bekommt eine Anhängerkupplung! Darauf ein Fahrradträger, welcher dann, statt unserem alten Fahrradträger für die Heckklappe, unsere Gepäckbox tragen soll.

Auszuführende Aufgaben

Also folgt erst einmal die Demontage der bisherigen Installation. Das ist natürlich schnell gemacht. Eine gebrauchte Anhängerkupplung war schnell gefunden. Dazu fehlt natürlich noch der entsprechende Kabelbaum für die Beleuchtung. Da die Rücklichter in unserem Bulli schon durch den Vorbesitzer ziemlich verbastelt waren, sollte hier gleich eine vernünftige Revision stattfinden. Dann fehlt noch der Fahrradträger. Dieser war nach einiger Recherche auch gefunden und preislich absolut im Rahmen.

VW T3 Anhängerkupplung revidieren

Nach Sichtung der neuen alten Anhängerkupplung für unseren Bulli standen die auszuführenden Arbeiten schnell fest. Zuerst muss der Rost herunter. Sandstrahlen war hier eine gute Option. Versiegelt haben wir die blanke Fläche mit Brantho Korrux 3in1*Anzeige. Das eignet sich sehr gut, da es Grundlierung, Rostschutz und Decklack in einem ist. Anschließend noch die Gewinde auf Vordermann bringen. Im Stoßstangenbereich war da leider nichts zu retten. Nietmuttern eignen sich hier gut für den Erstatz.

Kablebaum für Rücklichter, Kennzeichenbeleuchtung und die Anhängerkupplung

Farbe benötigt Zeit zum trocknen. Wir haben die Zeit genutzt den Kabelbaum der Rücklichter und der Kennzeichenbeleuchtung entfernt. Nach mehr als 40 Jahren und viel „Frickelei“ war hier etwas vernünftiges nötig.

Neuer VW T3 Kabelbaum vom Profi

Als Spezialist für Kabelbaume am VW Bus T3 kommt hier Achim von Kiwigelb ins Spiel. Über Ihn haben wir hier schon berichtet. Also mit dem alten Kabelbaum schnell nach Dresden und bei einem netten Gespräch war der neue Kabelbaum inklusive Ansteuerung der Anhängerdose fertig und bereit für den Einbau. Aber natürlich nicht mit den bisherigen Lampenhalterungen. Aus einem alten Teilekonvolut hatten wir noch 2 Lampenhalterungen, die zwar nicht voll beschalten, aber gehäusetechnisch im guten Zustand waren. Da die Halterungen recht simpel aufgebaut sind, haben wir hier für jede Seite aus 2 Halterungen eine gemacht. Nun musste nur doch der Schalter für die Rückfahrbeleuchtung neu verkabelt werden und für die Anschlussdose der Anhängerkupplung Dauerplus und Zündungsplus gezogen werden. Für beste Reflektionen wurde die Kontaktplatte der Leuchtmittel noch etwas poliert. Ohne Achims schnelle und wirklich sehr professionelle Arbeit wäre das bei weitem nicht so gut und zügig von Statten gegangen. Danke noch einmal für die Unterstützung! Besucht ihn doch mal bei Instagram und Facebook.

Zusammenbau

Das Verlegen des Kabelbaums, nimmt noch etwas mehr Zeit in Anspruch, dass die freihängenden und zusätzlichen Kabel in der Karosserie noch implementiert bzw. weg müssen. Das Kabel für die Nebelscheinwerfer liegt glücklicherweise schon im originalen Kabelbaum und muss vorne nur noch auf einen originalen Schalter aufgeklemmt werden. Dann kann auch der störende Schalter aus dem Zubehör nach 40 Jahren endlich weg. Auch das frei hängende Kabel vom Getriebe zum Rückfahrlicht wandert mit in den originalen Kabelbaum nach hinten. Somit ist auch hier alles ordentlich.

Nachdem der Kabelbaum nun soweit verlegt ist, muss nun die Anhängerkupplung an den Bulli. Allerdings ist im Halteblech der Anschlussdose nur eine Öffnung für den seitlichen Ausgang. Deshalb wird für die neue 13polige Anschlussdose*Anzeige mit dem Stufenbohrer noch ein ordentliches Loch gebohrt. Der 13adrige Kabelbaum für die Dose geht im Batteriekasten über ein vorhandenes Loch in den Längsträger und gemeinsam mit der Halterung für die Anhängerkupplung nach hinten aus dem Träger heraus. Ohne ein Loch in die Karossserie bohren zu müssen, verschwindet das Kabel auch unsichtbar hinter der Stoßstange.

Der Fahrradträger für die Gepäckbox

Da nun die Anhängerkupplung am Bulli ist, ist es Zeit den neuen Träger für die Gepäckbox*Anzeige aufzubauen. Das ist schnell gemacht und erfordert wenige Anpassungen bei der Nutzung mit der Gepäckbox*Anzeige. Lediglich die Halteleiste für die Lampenträger und die Kennzeichen Halterung müssen 1 cm nach unten. Da die Schrauben zum Glück lang genug sind, reicht hier ein ca 1cm Distanzstück auf jeder Seite. Bei uns aus Pertinax Restbeständen.

Der Aufbau oder Mini Hochzeit?

Nachdem das getan ist muss nun natürlich noch die Gepäckbox vernünftig befestigt werden. Von unten ist die Box final dem hinteren Halter für die Fahrräder verschraubt und 3 mal mit dem U-Profil an der Rückwand. Natürlich mit entsprechendem Abstandshalter, dass die Gepäckbox stabil aber nicht unter Spannung sitzt. Hier haben wir etwas aus PE Platten zurechtgesägt. Das war es dann auch schon. Nur noch die letzte Prüfung, ob alles funktioniert und dann kann die nächste Saison kommen.

Hast du…

… einen anderen dein Winterprojekt schon beendet?
… Tipps und Anregungen?
… Fragen zum Projekt?

Dann schreibe jetzt einen Kommentar!

*Affiliate LINK (Werbung)

0 comments on “VW T3 – Anhängerkupplung, Kabelbaum, Gepäckbox – Unser T3 WinterprojektAdd yours →

Kommentar verfassen

Close
Datenschutz
Bulliverreisen.de, Inhaber: Katrin Reinecke (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Bulliverreisen.de, Inhaber: Katrin Reinecke (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: