Ostseeurlaub mit VW Bus

2019 – Ostsee

Auch wenn wir sehr gerne am Meer sind, hat es uns bisweilen nur sehr selten an das „Deutsche Meer“ gezogen. Henry war als Kind fast jeden Sommer an der Ostsee und war bzw. ist dieser schon längst überdrüssig. Auch die bevorzugten Wohlfühltemperaturen an der Ostsee entsprechen nicht ganz unseren Ansprüchen. Zitat: „wenn wir schlechtes Wetter haben wollen, können wir ja an die Ostsee fahren.“ Für die geplante Woche ist jedoch, zumindest Sonne vorhergesagt. Wir bekommen einen Platz auf einem der begehrten Campingplätze auf Usedom. Also steht der Plan fest! Henry von der Ostsee überzeugen – mal sehen ob dies gelingt.

Tag 1 Es geht in den Norden

Die Woche ist geschafft und wir starten nach Arbeit und Kindergarten. Wir fahren in Richtung Norden und übernachten auf einem „Landvergnügenhof“ direkt auf einer Straußenfarm. Die Besitzerin nimmt sich sehr viel Zeit. Sie führt uns herum und zeigt uns stolz ihre Sträuße.

Tag 2 Usedom

Wir packen unserer Sachen und fahren weiter, mit dem Ziel Karls Erdbeerhof“ auf Usedom. Heute ist ein Fahrtag, deshalb gibt es nicht so viel zu berichten. Am späten Nachmittag kommen wir am Erdbeerhof an und suchen uns ein nettes Plätzchen. Es gibt zwar keinen richtigen Stellplatz aber auf der Internetseite steht folgendes: „Für Wohnmobile ist unser Parkplatz nicht ausgelegt (kein Wasseranschluß, keine sanitären Anlagen etc.), dennoch haben wir nichts dagegen, wenn ihr eine Nacht mit eurem Wohnmobil bei uns auf dem Parkplatz verbringt. Wir möchten euch bitten, auf ein sauberes Verlassen des Platzes zu achten.“ Dieser Einladung folgen wir und bleiben auf dem Parkplatz stehen. Wir schaffen uns noch einen kleinen Überblick denn morgen früh wollen wir direkt mit einem leckeren Frühstück bei Karl´s starten.

Tag 3 Ein Tag bei Karls Erdbeerhof

Also dann aufgewacht die Sonne und die Erbeeren warten schon auf uns. Wir ziehen uns an und freuen uns auf einen schönen Tag. So früh ist noch nicht viel los. Wir suchen uns einen Tische direkt neben der Bonbon Manufaktur und so steigt uns der Duft der süßen Versuchung direkt in unsere Nasen. Flora findet das alles sehr spannend und so können wir in Ruhe unseren Kaffee genießen. So gut gestärkt starten wir und klappern die ersten Attraktionen ab. Wir machen das Hüpfkissen unsicher, Henry und Flora fahren mehrer Runden mit den Mini GoKards und danach schauen wir noch beim Kinderbauernhof vorbei. Am Wasserspielplatz beobachten wir das bunte Treiben und Flora geht ihrer Lieblingsbeschäftigung nach: rum matschen. Natürlich nehmen wir auch alle anderen Attraktionen wahr und probieren uns beim Drahteselhopping aus, rutschen auf der Kartoffelsackrutsche, balancieren über die Wasserbecken und fahren eine Runde Traktor. Zum Mittagessen gibt es dann noch einen leckeren Burger. Der Park wird langsam richtig voll, wir haben aber alles gesehen und gemacht was wir wollten und so verlassen wir nach dem Mittagessen den Hof. Wir haben vorher schon viel über Karls Erdbeerhof gehört und wir finden, er hält was er verspricht. Egal ob mit oder ohne Kinder. Hier kann man einen schönen Tag verbringen.

Wir fahren weiter zum Campingplatz und checken auf unserer vorher reservierten Parzelle beim Campingplatz „Stubbenfelde“ ein. Wir halten späte Mittagsruhe und danach, wie soll es anderes sein, geht es endlich ans Meer und an den Strand. Ein schöner Tag!

Tag 4 Radtour auf der Strandpromenade von Usedom

Auf dem Campingplatz leihen wir uns Fahrräder aus und radeln entlang der Strandpromenade bis nach Bansin und Heringsdorf. Hier machen wir eine Fischbrötchen- Pause. Unser Rückweg führt uns zum Achterwasser. Auch hier genießen wir noch ein wenig die Ruhe und die Natur, bevor wir zurück zum Campingplatz fahren.

Tag 5 Strand Tag an der Ostsee

Heute ist faulenzen angesagt. Wir kochen und backen im Omnia Grill. Außerdem nutzen wir das schöne Wetter an der Ostsee, gehen zum Strand und bauen Sandburgen. Man kann also doch Strand- Tage an der Ostsee verbringen.

Tag 6 Es geht wieder in Richtung Süden

Leider ist unsere Zeit an der Ostsee schon wieder zu Ende und so müssen wir heute die Reise in Richtung Heimat antreten. Wir fahren entlang der A10 und nisten uns auf dem Autobahnnahen und somit auch leider etwas lauten Campingplatz ein. Da wir aber von hier aus morgen direkt in die Spree mit unserer Else einsetzten können, nehmen wir das hin.

Tag 7 Paddeln auf der Spree

Wir pumpen also mal wieder unsere Else auf und lassen sie wenig später auf der Spree zu Wasser. Wir paddeln unter der Autobahn hindurch und gleiten entlang der Spree. Natürlich darf das obligatorische Mittagspicknick nicht fehlen, bevor wir zurück zum Campingplatz paddeln.

Tag 8 Es geht wieder nach Hause

Heute geht es leider wieder nach Hause…

Henry´s Fazit: …. „da das Wetter gut war, war´s ganz schön

0 comments on “2019 – OstseeAdd yours →

Kommentar verfassen

Close
Datenschutz
Bulliverreisen.de, Besitzer: Katrin Reinecke (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Bulliverreisen.de, Besitzer: Katrin Reinecke (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: