Döbeln – Sachsen-Dreier Frühlinsgwanderung

Sachsen-Dreier Döbelner Frühlinsgwanderung

Normalerweise sind wir eher Fans von ruhigen und einsamen Wanderungen, aber wir probieren gerne etwas neues aus. Für 2016 haben wir uns vorgenommen, jeden Monat eine Wanderung zu machen. Schreibt uns doch eure Lieblingswanderungen als Vorschläge für uns in die Kommentare.

Der Sachsen-Dreier war also unserer Wanderung für den Monat April.
Seit über 30 Jahren lockt Anfang April die Döbelner Frühlingswanderung viele Wanderfreunde aus der näheren und weiteren Umgebung Döbelns in die erwachende Natur. Es ist so eine Art Angrillen für die Wanderschuhe.

Bei herrlichstem Sonnenschein mussten wir uns nur für einer der 8 angebotenen Strecken zwischen 8 und 50 Kilometer entscheiden. Jedes Jahr wechselt das Wanderziel vom Sachsen-Dreier. Dieses Jahr ist die schöne Stadt Leisnig mit der bekannten Burg Mildenstein das Ziel. Die längste Strecke der Wanderung geht von Döbeln nach Leisnig und wieder zurück.

Für uns als mäßig erfahrene Wanderer schien die 22 km Strecke von Leisnig nach Döbeln ideal. Genau die richtige Entscheidung. Die Sonne  lacht wir und starten hoch motiviert gegen 9:20 Uhr auf dem Markt in Leisnig.  Weiter geht es stadtauswärts durch den Stadtpark und durch das idyllische Wallbachtal. Die Strecke ist an jeder nur denkbaren Stelle gut erkennbar mit einem kleinen roten Pfeil markiert. So finden wir mit einigen anderen Wanderern den wunderbaren Weg durch Wälder und über Felder. Am „Tannenberg“ hat man eine schöne Aussicht auf das Klosterbuch und die Mulde. Weiter geht es über die Maylust mit einem Verpflegungspunkt Richtung Westewitz. Von hier aus folgten wir, nach einer kurzen Rast einem kleinen Anstieg auf den Spitzstein. Der Weg geht weiter über Töpeln, Wöllsdorf, Limmritz und Masten bis zum Ziel dem Lok- Stadion in Döbeln.

Die ausgewählte Strecke können wir auf jeden Fall für einen schönen Wandertag empfehlen. Mit wenigen Höhenmetern, herrlichen Ausblicken war die Wanderung sehr abwechslungsreich und gut zu gehen. Man kann diesen Weg sicherlich auch schön wandern wenn kein Sachsen-Dreier ist. Weiter unten findet ihr den Weg zum „Nachwandern“.

Fazit: Das Bild solch einer Gruppenwanderung erinnert uns an die vielen Pilger, welche wir 2010 bei unserer Reise durch Spanien vor Santiago de Compostela gesehen haben. Trotzdem hat es für uns einen gewissen Reiz, im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder mit dabei. Vielen Dank an die Organisatoren und die vielen ehrenamtlichen Helfer.

 

Schreibt uns doch eure Lieblingswanderungen als Vorschläge für uns in die Kommentare.

0 comments on “Döbeln – Sachsen-Dreier FrühlinsgwanderungAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*