Campingplatz – Stellplatz Tipps Ungarn

Folgende Camping- und Stellplätze haben wir auf unserem Roadtrip durch Ungarn besucht. Die Bewertungen sind rein subjektiv und entsprechen unseren eigenen Erfahrungen und Meinungen. Die Preise sind immer für unseren VW Bus und zwei Personen berechnet.

Bük – Romantik Camping
Bozsok – Stellplatz Familie Bistey
Balaton – Tomaj Camping
Budapest- Haller Camping
Kimle – Szigetköz Kemping

Bük – Romantik Camping

Bük
Termál krt. 12
9740 Ungarn
Tel. +36 94 358 362
Lage/Anfahrt:
Den Campingplatz findet ihr kurz nach der Grenze zu Österreich, nordwestlich in Ungarn gelegen. Wenn ihr aus Richtung Wien kommt, könnt ihr die A3 nehmen, in Ungarn nehmt ihr dann die 84 bis nach Bükfürdő.

Ein großzügiges Geländer mit freier Platzwahl im Schatten oder in der Sonne
Ein großzügiges Geländer mit freier Platzwahl im Schatten oder in der Sonne

Beschreibung/ Ausstattung:
Der Platz liegt idyllisch in dem kleinen Ort Bükfürdő. Auf dem weitläufigen Gelände bieten sich viele schöne Möglichkeiten im Schatten unter Bäumen oder in der Sonne zu stehen. Der Platz hat keine festen Parzellen, somit kann man sich seine Standfläche selbst aussuchen. Wer im heißen Sommer nicht zum Balaton fahren will um sich abzukühlen kann dies im Pool auf dem Campingplatz machen.  Der moderne Sanitärtrakt ist sauber und großzügig.

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit und hat in gebrochenem Deutsch viele Tipps für die Umgebung parat.

Rundherum:
Die nette Dame an der Rezeption hat viele Tipps für die Umgebung. Eine Karte mit Fahrradtouren,  auf der sie geduldig alles markiert und einkreist was sie für gut empfindet, hat sie auch parat. Da es sowieso auf den Weg liegt entscheiden wir uns, das ca. 25 km entfernte Örtchen Köszeg zu besuchen.

In Bükfürdő gibt es wohl eins der bekanntesten und beliebtesten Heil-, Strand- und Erlebnisbäder Europas und die zweitgrößte Therme Ungarns. Trotz, dass wir Fans von tollen Saunanlagen sind, lassen wir den Besuch dieses mal aus Zeitgründen ausfallen.

Hier findet ihr noch eine paar Tipps für andere tolle Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Jurisics Platz Köszeg
Blick auf den Jurisics Platz in Köszeg

Preise(Mai 2017 Nebensasion): 
Wir bezahlen für eine Nacht ohne Strom ca. 15,- €

Unser Fazit: 
Preis/ Leistungsverhältnis ist sehr gut. Der Campingplatz ist ideal zur Durchreise oder um sich für zwei drei Tage die Gegend anzugucken.


Bozsok – Stellplatz Familie Bistey

Rakoczi Ferenc ut 104
9727 Bozsok
Ungarn

Lage/Anfahrt:
Das Anwesen von Familie Bistey liegt nicht weit von der Österreichischen Grenze entfernt in dem kleinen Ort Boszok. Dieser ist am Südrand des Naturschutzgebietes Köszegi. Man fährt von Ungarn kommend auf die Rakoczi Straße Richtung Süden. Am ausgeschilderten Abzweig Nach Rechnitz/Österreich biegt ihr gleich zweimal rechts ab auf die kleine Anliegerstraße, welche parallel zur Rakoczi Straße verläuft. Und schon habt ihr den Stellplatz im Blick


Beschreibung/ Ausstattung: 
Der Stellplatz ist ein einfacher Stellplatz für 2-3 Reisemobile am Straßenrand der Anliegerstraße im „Vorgarten“ der Familie Bistey. Der Hausherr Bela ist sehr nett und spricht ein paar Brocken Deutsch. Auf Nachfrage dürfen wir sein WC benutzen.

Rundherum:
Bela ist sehr gesprächig und erklärt uns gefühlte tausend mal die Sehenswürdigkeiten in der Stadt: „…da eine Kirche, dort das Restaurant, hier drüben eine andere Kirche, und zum besten Restaurant der Gegend müsst ihr die Hauptstraße ca. 1 km entlang laufen…“ . Diesen Tipp befolgen wir und trotten mit ,eigentlich wenig Lust, in Richtung des empfohlenen Restaurants Határmenti Vigadó“. Der Weg hat sich definitiv gelohnt. Auf einer schönen Terrasse, mit herrlichem Weitblick auf die Weinberge genießen wir ein leckeres, typisch ungarisches Essen.

 Für Wander und Naturfreunde bietet sich eine Wanderung im Nationalpark Geschriebenstein an. Wir entscheiden uns für eine kurze Wanderung auf den Grenzberg „Írottkő„. 

Preise(2017):
Der Stellplatz kostet pro Nacht inklusive aller Personen 5,- €

Unser Fazit 
Es handelt sich wirklich um einen einfachen Stellplatz und ist für eine Übernachtung gut geeignet. Der Hauseigentümer ist sehr gesprächig und hat zahlreiche Tipps parat.


Balaton – Tomaj Camping

Badacsonytomaj
Balaton u. 13
8258 Ungarn

 

Lage/Anfahrt:
Der Platz befindet sich am nördlichen Ufer des Balatons, am Stadtrand von Badacsonytomaj. Wenn ihr aus Österreich kommt, folgt ihr einfach der Straße 84 bis zum Balaton. Danach fahrt ihr immer der Straße 71 entlang des Nordufers, bis ihr schon bald den Campingplatz erreicht habt. Von dieser Straße aus Westen kommend, ist es der dritte Platz rund um den Tafelberg Badacsony.

Beschreibung/ Ausstattung:
Vom Personal wird man freundlich empfangen und darf sich einen der freien Plätze im Schatten oder in der Sonne aussuchen. Die Sanitäranlagen sind einfach gehalten aber modern und sauber. Vom Platz aus hat man über eine großzügige Liegewiese und einen Bootssteg direkten Zugang zum Plattensee. Besonders toll sind die Hollywoodschaukeln am Ufer, auf denen man toll entspannen kann. Auch einen schönen Kinderspielplatz gibt es direkt am Ufer.

Rundherum:
Badacsonytomaj ist ein kleines, typisch ungarisches Städtchen. Wer seinen Tag nicht mit Baden im Plattensee verbringen möchte, für den bietet sich eine Wanderung auf bzw. um den Berg Badacsony an. Auch Weinliebhaber kommen in dieser Gegend nicht zu kurz. Das Nordufer ist auf Grund seines Klimas bekannt für seine Weine. Nördliches des Ortes Badacsony, entlang der Straße Bogyay Lajos findet ihr zahlreiche Weinkeller zur Verkostung. Nicht weit entfernt findet man den Ort Szigliget. Von der Burgruine hat man einen herrlichen Panoramablick über die Vulkanberge und den Plattensee.

Preise(Mai 2017 Nebensaision):
Wir haben uns für einen Platz weiter weg vom Ufer entschieden, mit Strom. Dafür bezahlen wir ca. 12,- € pro Nacht.

Unser Fazit: 
Toller Platz um einfach am Balaton zu entspannen oder um eine Wanderung rund um das Gebiet zu starten


Budapest – Haller Camping

Óbester u. 2
1097 Ungarn
GPS Koordinaten: N 47º 28,55′ E 19º 04,975′
Telefon: +36 30 231 0923

Lage/Anfahrt:
Der Platz befindet sich auf der Pest Seite am nordöstlichen Stadtrand von Budapest. WICHTIG: Der Platz ist nur von der Óbester Straße zugänglich! Wenn Ihr aus Richtung Haller Straße kommt, könnt ihr über die Fehér Holló Straße bis zur Vágóhíd Straße fahren. Von dort aus kommt Ihr auf die Óbester Straße.

Auf manchen Seiten wird geschrieben, dass der Campingplatz geschlossen ist. Zum Zeitpunkt unseres Besuches war wohl gerade ein Eigentümerwechsel.

Beschreibung/ Ausstattung:
Der Platz an sich hat nur wenig zu bieten und es gibt sicherlich idyllischere Plätzchen in Ungarn. Die Parzellen sind klein, was eher an einen Stellplatz erinnert. Für einen Stadtbesuch in Budapest ist er allerdings ideal. Das Personal war sehr bemüht und freundlich. Wie bereits oben beschrieben, haben sie anscheinend gerade den Platz übernommen und einiges erneuert. So gab es eine neue Waschküche mit Waschmaschinen und Trockner. Außerdem gibt es mittlerweile eine zusätzlichen Duschcontainer für Frauen. Die Männer haben ein richtiges Haus aus Stein 🙂 Wie das vorher war, wissen wir nicht. Trotz sehr zentralen Lage haben wohl aufgehoben gefühlt und konnten ruhig schlafen.

Tipp für Budapest: Besorgt euch eine Hop On Hop Off Budapest, so habt ihr gleich einen tollen Stadtplan

Rundherum:
In ca. 10 min erreicht ihr zu Fuß die Metrohaltestelle  „Nagyvárad tér“. Vor hier aus könnt ihr bis ins Zentrum von Budapest fahren und die schöne Stadt an der Donau besichtigen. Hier findet ihr einen kleinen Überblick was wir auf unsere Tagestour durch Budapest alles gesehen, gemacht und erlebt haben.

Preise(2017):
Für eine Nacht haben wir ca. 23,- bezahlt.

Unser Fazit: 
Super Platz um die wirklich sehenswerte Donaustadt Budapest zu besichtigen.


Kimle – Szigetköz Kemping

Kimle-Novákpuszta
Iskola u. 2
9181 Ungarn
Telefon: 00 36 30/9050500

Lage/Anfahrt
Der kleine einfache Campingplatz befindet sich auf einer der Schüttinseln der Donau im Dreiländereck von Ungarn, Slowenien und Österreich. Gut zu erreichen über die Straße Nummer 1, welche parallel zur E60 verläuft. Dort befindet sich der kleine Ort Kimle. Durch diesen müsst ihr noch hindurch fahren, dann geht es nach ein paar huntert Metern rechts ab in eine kleine Siedlung. Noch einmal rechts abbiegen und ihr seid schon da.

Szigetköz Kemping Panorama
Szigetköz Kemping Panorama

Beschreibung/Ausstattung
Die Ausstattung des Platzes ist sehr einfach gehalten. Die Sanitäreinrichtungen sind ziemlich alt und auch nicht extrem sauber. Vielleicht lag das aber auch an der Schulklasse die mit uns den Campingplatz bevölkerte. Trotzdem war alles nutzbar und nicht defekt. Es gibt überdachte Sitzmöglichkeiten, Lagerfeuerplätze und ganz viel Grün. Man kann Kanus bzw. Paddelboote ausleihen und die Donau-Nebenarme damit befahren. Alles in allem sehr gemütlich. Vergesst aber bitte das Mückenspray nicht!

Rundherum:
Da wir den Platz nur als Durchreiseübernachtung genutzt haben, können wir dazu leider nicht so viel sagen. Auf jeden Fall ist die Gegend sehr gut zum Paddeln und Fahrradfahren geeignet. Laut unserem Reiseführer lohnen sich die Touren über die kleine Schüttinsel in einer nahezu unberührten Natur.

Preise(2017)
Wir haben mit unserer ADAC Karte nur 10,-€ pro Nacht bezahlt. (ohne Strom)

Fazit:
Einfacher kleiner Platz mitten in der Natur.

1 comment on “Campingplatz – Stellplatz Tipps UngarnAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*